Schritt für Schritt zum Hörgerät

Die Anpassung eines Hörgeräts durch den Hörgeräteakustiker erfordert viel Sorgfalt, denn es wird auf Ihren Hörverlust, Ihre persönlichen Anforderungen und Ihren Lebensstil eingestellt.
Wie das konkret abläuft?

1. Der professionelle Hörtest

Erst ein Hörtest bei einem ausgebildeten Akustiker gibt Aufschluss über den tatsächlichen Grad Ihres Hörvermögens. Andere Formen von Hörtest sind nur eine Indikation.

2. Was kann ein Hörgerät für mich tun?

Der Hörgeräteakustiker kann Ihnen aufgrund des Tests erklären, wie weit ein Hörgerät Ihren Hörverlust ausgleichen kann und wo die Grenzen liegen.

3. Meine individuellen Anforderungen

Im Gespräch schildern Sie dem Hörgeräteakustiker möglichst genau, in welchen Situationen Sie Probleme beim Hören erlebt haben. Er macht sich ein genaues Bild von Ihrem privaten und beruflichen Alltag.

4. Was kostet ein Hörgerät?

Der Preis eines Hörgerätes hängt von der Leistungs- und Anpassungsfähigkeit ab. 90% der Menschen werden mit zwei Hörgeräten versorgt. Auf der Basis Ihrer individuellen Anforderungen entscheiden Sie, wie flexibel, anpassungsfähig und leistungsfähig Ihr Hörgerät sein soll.

In der Schweiz gewährleisten die Sozialversicherungen finanzielle Unterstützung bei der Anschaffung und dem Unterhalt von Hörgeräten.

5. Individuelle Anpassung

Das Hörgerät Ihrer Wahl wird nun vom Akustiker am Computer so programmiert, dass Ihre ganz persönlichen Bedürfnisse und Ihre Testergebnisse berücksichtigt werden.